ÜBER UNS

Mit über 40 Restaurants in Deutschland – davon etwa zwei Drittel selbst geführte – steht die Kuffler Gruppe im jährlichen Branchenranking des Fachblattes food service wiederholt an zweiter Stelle der sogenannten Fullservice­gastronomien.

Roland Kuffler ist Gründer der gleichnamigen Firmengruppe, immer unterstützt von seiner Frau Doris, und das Paradebeispiel eines Unternehmers. Als „hemdsärmelig, neugierig, liebenswert, patriarchalisch und mit begnadetem Spürsinn ausgestattet" bezeichnete ihn Gretel Weiß, Herausgeberin der food service und langjährige Weggefährtin.

Ende 2016 hat Roland Kuffler sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen. Heute leiten Stephan und Sebastian Kuffler als Geschäftsführer die Kuffler Gruppe.

Die Brüder sind seit langem im Unternehmen tätig. Stephan Kuffler hat eine Hotelfach-Ausbildung mit anschließender Hospitanz in einer Steuerkanzlei und einem Kurz-Studium an der Cornell University hinter sich gebracht, bevor er 1992 in die Firma eintrat und 1999 Geschäftsführer wurde. Sebastian Kuffler, neun Jahre jünger, absolvierte erst ein Studium an der TU Weihenstephan, kam 2008 als Betriebsleiter ins Familienunternehmen und ist seit 2016 ebenfalls Geschäftsführer.

KUFFLER - Seehaus im Englischen Garten

Die Historie

Mit der Aufnahme eines Sprachstudiums in Heidelberg nahm die Unternehmensgründung ihren Lauf. Roland Kuffler merkte bald, dass den ausländischen Studenten ein Ort zum Feiern fehlte, er tat sich mit Kommilitonen zusammen und eröffnete einen Club. Etwas später traf er auf Erich Kaub, mit dem er, kurz gefasst, die legendären Studentenlokale Tangente, Tangente Jour und das Kabarett Bügelbrett auf den Markt brachte, später das Café Journal. Ohne viel Federlesens eröffneten die beiden Jungunternehmer zwischen Berlin und Wien ein Lokal nach dem anderen, alle in klassischen Universitätsstädten, und verbuchten beachtlichen Erfolg.

Ende der 70er Jahre befanden Kaub + Kuffler, mittlerweile von eigenen Familien umgeben und in München ansässig, sie wären zu alt für Studentenkneipen und wandten sich verstärkt der Speisengastronomie zu. Mehrere Wurstkuchl-Betriebe wurden übernommen, mit dem Haxnbauer, dem Spatenhaus und dem Seehaus kamen in den Achzigern die ersten der Restaurants hinzu, für die Kufflers heute in München bekannt sind, und Kufflers Weinzelt auf dem Oktoberfest.

Dr. Erich Kaub und Roland Kuffler gingen später getrennte berufliche Wege. Es entstanden neue Partnerschaften, vor allem in Frankfurt und Wiesbaden, und in München mit Joseph Peter im Mangostin.

Einen Traum erfüllten sich Kufflers mit dem Erwerb des Hotels München Palace Anfang 2002, das er in den folgenden Jahren mit hohen Investitionen zu einem Schmuckstück von Privathotel aufhübschen ließen.

Hotel München Palace - Außenansicht

Die Gastronomie im hochinteressanten RheinMain CongressCenter in Wiesbaden ist das neueste Projekt der Kufflers. Mit Kuffler Congress Catering umsorgen sie bis zu 12.000 Personen im RMCC, zudem bereichert ein öffentlich zugängliches italienisches Restaurant, das bagutta, dort die Wiesbadener Gastronomielandschaft.

Kufflers erhielten für ihre Restaurants diverse Ehrungen und Auszeichnungen.

Auszeichnungen

2005
Auszeichnung „Bayerns Best 50" durch den bayerischen Wirtschaftsminister in Anerkennung unternehmerischer Spitzenleistung und besonderen Wachstums

2007
Auszeichnung in Gold im Wettbewerb „Bayerische Küche" des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft für das Spatenhaus an der Oper

2011
Auszeichnung mit dem Hamburger foodservice Preis für die Lebensleistung Roland Kufflers

2015
Der Busche Verlag zeichnet Roland Kuffler als „Gastronom des Jahres" aus.

2018
Stephan Kuffler erhält den Rolling Pin Award "Caterer des Jahres".

Gesellschaftliches Engagement

Kufflers unterstützen mit regelmäßigen Projekten die Vereine brotzeit e.V. und Horizont e.V. sowie die Schörghuber Stiftung für Münchner Kinder und die Jim Button Foundation.

Stephan Kuffler engagiert sich für den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst und ist einer der drei Vorsitzenden des Münchner Sicherheitsforums e.V.. In kleineren Einzelprojekten unterstützen Kufflers die Münchner Tafel.

Die Kuffler Gruppe ist zudem Förderer des Richard Strauss Festivals.

MKO Aids-Konzert 2017 - Foto credit Florian Ganslmeier

KUFFLER

Reservierungen Restaurants »

 
Geschäftsleitung und Verwaltung

Roland Kuffler GmbH
Residenzstraße 12
80333 München

Email direkt@kuffler.de
Fon +49.89. 290 705-0
Fax +49.89. 294 076

 
Imagebroschüre
PDF Frankfurt, Rheingau Wiesbaden (14 MB) »
PDF München (13 MB) »

twitter youtube instagram