Haxnbauer im Scholastikahaus

Der Inbegriff eines Traditions-Wirtshauses und eines der ersten Kuffler-Häuser in München. Roland Kuffler hat den Haxnbauer 1980 von Franz Bauer (daher der Name, übrigens) übernommen und aus einer reinen Haxnbraterei ein Altmünchner Lokal entwickelt. Mit originalen Schellack-Stuck-Decken, mit historischen Fliesen und Altholz-Mobiliar.

HAXEN

Diese Haxen sind eine weltweite Berühmtheit und schlicht eine Wonne. Erst ruhen sie 24 Stunden in der geheimen Haxnbauer-Marinade, dann drehen sie sich langsam über Buchenholzkohle zu einer außen knusprigen, innen zarten Köstlichkeit.

FOOD

Zu unserem Lieblingsstück gesellen sich Brotzeiten, Suppen, Klassiker wie das Kuffler Wiener Schnitzel und Münchner Mehlspeisen. Sie werden sich also auch wohlfühlen, wenn die Schweinshaxe Sie gar nicht locken kann. (Aber probieren Sie ein Stück!)

Speisenkarte »

FEIERN

Sie sind herzlich willkommen, mit Ihren Freunden, Ihrer Familie oder Ihrem örtlichen Fußballclub zu uns zu kommen. Eine Platte mit duftenden Haxen verbindet ungemein, das können wir Ihnen prophezeihen!

Kapazitäten:
Wirtshaus - 160 Personen
Grill - 60 Personen
Kabinett - 90 Personen
Séparée - 12 Personen

Bankettunterlagen als PDF
Bankettmappe »
Bankettpläne »

Haxnbauer im Scholastikahaus

Kontakt

Haxnbauer im Scholastikahaus
Sparkassenstraße 6
80331 München

Email haxnbauer@kuffler.de
Fon +49.89. 216 654 0
Fax +49.89. 228 301 5

     

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag
16.00 Uhr - 23.00 Uhr
Küche bis 21.30 Uhr

Freitag bis Sonntag
12.00 Uhr - 23.00 Uhr
Küche bis 21.30 Uhr

nach oben