Zweierlei vom Saibling

16. März 2021 | Kuffler Gruppe


Zweierlei vom Saibling


Für 4 Personen

4 geräucherte Saiblingsfilets, ohne Haut und Gräten, alternativ Forellenfilets
1 Glas Saiblingskaviar (im Feinkost- oder Fischhandel erhältlich)
2 mittelgroße, grüne Äpfel
1 Schalotte
Frische Petersilie
Einen guten Schuss Cognac
Salz, Pfeffer
100 gr Gelierzucker
1 kleine Chilischote
1 cm Ingwer (nach persönlichem Gusto)
100 gr Sahnemeerrettich (aus dem Glas)
1 Handvoll Wildkräuter oder Dill

passender Begleiter
2018 RIESLING "ALTE REBEN"
WEINGUT REICHSGRAF VON KESSELSTATT
MOSEL


Für das Chutney die Äpfel schälen, entkernen und in 1 cm große Würfel schneiden.

Die Schalotte fein würfeln, farblos anschwitzen und mit einem Schuss Cognac ablöschen.

Apfelwürfel, gehackte Chili und je nach Geschmack noch ein kleines Stück geriebenen Ingwer dazugeben.

Nun den Gelierzucker einstreuen und im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen.

Mit gehackter Petersilie, Salz und etwas Pfeffer abschmecken.

Jeweils ein Saiblingsfilet auf die Teller geben, dabei dünn mit Sahnemeerrettich bestreichen.

Das Apfel-Chutney noch lauwarm auf die Fischfi lets häufeln, mit Kaviar und Wildkräutern oder Dill garnieren und sofort servieren.

Kuffler Gruppe