Rosa gebratene Entenbrust

11. Januar 2021 | Kuffler Gruppe


Rosa gebratene Entenbrust


Für 4 Personen

4 Barbarie Entenbrüste
200 ml Sahne
400 ml Entensauce (Fertigprodukt im Glas)
Einige Zweige Rosmarin und Thymian
Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker

passender Begleiter
2013 BAROLO „ LA TARTUFAIA"
GIULIA NEGRI , PIEMONT, ITALIEN


Die Haut der Entenbrüste vorsichtig mit einem scharfen Messer einritzen.

Auf der Längsseite etwa fünf, auf der Querseite 10 Schnitte, dabei das Fleisch nicht verletzen. Alternativ macht das gerne der Metzger.

Anschließend die Brüste nur auf der Hautseite mit Salz und Pfeffer würzen und bei Raumtemperatur abgedeckt stehen lassen.

Dadurch entzieht sich dem Fleisch das Wasser und es wird beim Braten besonders knusprig.

Die Entenbrüste mit der Hautseite nach unten goldbraun anbraten.

Dabei die Fleischseite mit Salz und Pfeffer würzen, dann umdrehen und für 2 Minuten weiterbraten.

Rosmarin und Thymian mit in die Pfanne legen.

Jetzt kommt das Ganze für rund 10 Minuten bei 180° C in den Ofen.

Anschließend die Entenbrüste an einem warmen Ort ruhen lassen.

Es gibt qualitativ ordentliche Entensauce im gut sortierten Supermarkt.

Diese erhitzen und mit einem Rosmarinzweig ca. 15 Minuten ziehen lassen.

Anschließend den Rosmarin entfernen, damit der Geschmack nicht zu intensiv wird.

Je einen Löffel Sauce auf den Teller geben.

Die in Scheiben geschnittenen Brüste darauf anrichten.

Dazu empfehlen wir ein sahniges Kartoffelgratin.

Kuffler Gruppe