Blumenkohl-Hummus mit Gelbwurz-Kartoffelpüree (vegan)

01. April 2020 | Seehaus im Englischen Garten


Blumenkohl-Hummus mit Gelbwurz-Kartoffelpüree (vegan)


Für 6 Personen

3 Blumenkohlköpfe
200 gr weich gekochte Kichererbsen
300 ml Sojasahne
300 gr mehlige Kartoffeln mit 60 gr frischer Kurkumawurzel, weichgekocht und durchgepresst für Püree
Öl zum Frittieren
Raz el Hanout
Salz, Pfeffer, Zucker, gutes Olivenöl


Die Blumenkohlröschen vom Strunk entfernen, dabei 18 schöne Röschen weglegen. Den restlichen Kohl mitsamt Strunk weich dämpfen.

Die Hälfte der Sojasahne mit den Kichererbsen aufkochen und zusammen mit dem weichen Blumenkohl zu einem glatten Püree rühren. Mit Olivenöl, Salz, etwas Zucker und Raz el Hanout-Gewürzmischung abschmecken.
Die Kartoffeln mit der restlichen Sojasahne zu einem Püree verarbeiten. Die ausgesuchten Blumenkohlröschen frittieren.

Auf sechs Tellern jeweils in die Mitte das Kartoffel-Gelbwurzpüree platzieren, auf eine Seite den Blumenkohlhummus, gegenüber die frittierten Röschen setzen. Diese mit etwas Meersalz bestreuen.

Schön ist dazu eine Garnitur aus lila Kartoffelchips, Sonnenblumenkeimlingen (sie haben einen tollen, nussigen Geschmack) und etwas Kurkumaöl (feingeschnittene Kurkumawurzel bei 56°C in gutem Öl 3h ziehen lassen).

Seehaus im Englischen Garten