Erklärung anlässlich der Berichterstattung vom 27. Juni 2020

27. Juni 2020 | Kuffler Gruppe


Erklärung von Stephan und Sebastian Kuffler
anlässlich der Berichterstattung vom 27. Juni 2020

Im Rahmen der COVID-19-Krise, welche die Gastronomie ganz besonders hart trifft, ersuchten Stephan und Sebastian Kuffler nach Überbrückungskrediten und Fördergeldern des Staates zur Bewältigung der Situation in den Objekten Kurhaus Wiesbaden und RheinMain CongressCenter. Finanzielle Unterstützung in Form von KfW Krediten für die genannten Gastronomiebetriebe wurden nicht bewilligt. Grund dafür ist, dass diese Betriebe im relevanten Zeitraum keine Gewinne erwirtschaften konnten.

Dies läuft offensichtlich den in der Vergangenheit kolportierten Konsequenzen im Rahmen der Vorwürfe gegen den früheren Seniorchef, Roland Kuffler, entgegen. Ein Vertreter der Münchner Judikative hat dementsprechend auch die Frage aufgeworfen: „Wo liegen dann eigentlich die Vorteile aus dem privaten Verhältnis von Roland Kuffler und Sven Gerich?" Die Ermittlungen gegen Roland Kuffler wurden auch bereits eingestellt. Es liegt ein betreffender Bescheid der Staatsanwaltschaft München I vor, in dem unter anderem Stephan und Sebastian Kuffler eine freiwillige und überobligatorische Kooperation mit den Strafermittlungsbehörden attestiert wird. Desweiteren sind alle Vorwürfe unlauterer Geschäftstätigkeit gegen die beiden Herren obsolet und die Staatsanwaltschaft sieht nicht einmal eine Ordnungswidrigkeit vorliegen.

Nun gilt es in Gesprächen mit den zuständigen Vertretern der Landeshauptstadt Wiesbaden eine Lösung zu finden, welche weiteren Schaden für die Wiesbadener Mitarbeiter der Kuffler Gruppe, für das Unternehmen selbst und für die BürgerInnen der Stadt abwenden kann.

Christine da Silva
für Stephan und Sebastian Kuffler

München, 26. Juni 2020

Kuffler Gruppe . Residenzstr. 12 . 80333 München
christine.dasilva@kuffler.de
Mobil 0172 8820471

Kuffler Gruppe

NEWS

Neuigkeiten, Wissenswertes und Interessantes aus unseren Häusern.
Für Anregungen oder Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an unseren News-Redakteur via kuffler@faceguard.de.

 

ARCHIV

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014