Raffinierte Braten, so köstlich gewürzt wie im Haxnbauer im Scholastikahaus

15. Juni 2015 | Haxnbauer



Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ingo Holland und seinem „Alten Gewürzamt“ unser erstes Bratengewürz auf den Markt bringen können. Es ist an unser Geheimrezept für die Marinade der original Haxnbauer-Schweinshaxen angelehnt und bringt einen feinen Geschmack an alle Art von Braten. Sie erhalten es in unserem Metzgerladen in München Riem sowie im Haxnbauer im Scholastikahaus in der Münchner Innenstadt.

Ingo Holland, einstiger Sternekoch in Klingenberg, hat sich über die Landesgrenzen hinweg einen Namen gemacht. Seiner Leidenschaft für Gewürze und hochwertige Gewürzmischungen geht er seit einigen Jahren in seiner Manufaktur „Altes Gewürzamt“ in Klingenberg nach.

Was dort in den Mörser kommt, ist von bester Qualität und oftmals eine Rarität. Die wichtigsten Fragen beantworten Ingo und Kilian Holland auf ihrer Website www.ingo-holland.de, von der wir hier Auszüge zitieren. Und Ihnen wünschen wir viel Spaß beim Ausprobieren unseres Haxnbauer-Bratengewürzes, wir freuen uns über ein Feedback!

 

 

Was macht Ihre Gewürze besonders?

Ingo Holland: Wir verwenden für unsere Gewürze ausschließlich Grundgewürze bester Qualität, die wir zum größten Teil aus ganzen, also ungemahlenen, Grundprodukten mischen und dann erst vermahlen. Unsere Ideen, unser Qualitätsanspruch und unsere Spürnase für die besten Gewürze weltweit – das macht uns besonders. Und die Liebe zur Perfektion natürlich!

Kilian Holland: Dadurch, dass wir Grundprodukte einkaufen und selbst mahlen sichern wir die höchstmögliche Güte und Haltbarkeit. Das Aroma der Gewürze bleibt wesentlich länger kräftig, ist komplexer und besitzt mehr Dynamik als Mischungen, die aus vorher gemahlenen Gewürzen gemischt werden.

 

 

Warum findet man Sie nicht in Lebensmittelketten und Discountern?

Ingo Holland: Wir sind eine Manufaktur und möchten dies auch bleiben. Bei uns wird noch mit Herz und Hand gearbeitet. Unsere Gewürzmischungen stellen wir aus den besten Grundgewürzen der Natur her. Diese werden nach selbst entwickelten Rezepturen geröstet, gemischt und vermahlen. Dies zu verkörpern und dem Kunden auch transparent zu machen setzt Fachwissen voraus – von uns, aber auch von demjenigen der unsere Gewürze verkauft. Deswegen werden wir das bleiben, was wir sind: eine Gewürzmanufaktur, die keine riesigen Mengen produziert und dort verkauft, wo sie auch daheim ist – im Spezialitätenbereich.

 

 

Warum gibt es Ihre Gewürze nur in den grünen Dosen?

Kilian Holland: Die Dosen sind die ästhetischste, funktionellste, aroma- und lichtsicherste

Verpackung, die wir von Anfang an verwenden. Das aromasichere Weißblech verleiht durch seine Stabilität eine hohe Wertigkeit und sieht einfach edel aus. Grün – weil es Ingo’s Lieblingsfarbe ist und daran ändert sich nichts….

 

 

Produzieren Sie alle Mischungen selbst oder lassen Sie auch mischen und mahlen?

Kilian Holland: Wenn wir das nicht täten, wäre das Wort Manufaktur ein Lippenbekenntnis. Alle unsere Mischungen entstehen von Idee wie Mischung und Produktion in Klingenberg am Main. In unserem Gewürzamt werden alle Gewürze vor Ort geröstet, gemischt und gemahlen.

 

no-img


Haxnbauer

 
 
 
TEILEN:   

NEWS

Neuigkeiten, Wissenswertes und Interessantes aus unseren Häusern.
Für Anregungen oder Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an unseren News-Redakteur via kuffler@faceguard.de.

 

 

ARCHIV

2017

2016

2015

2014